Bau-Blog

Wir bauen unser Gemeindehaus um und ein neues Gebäude an. Was genau wir vorhaben können Sie hier nachlesen. In diesem Bau-Blog berichten wir regelmäßig von den Fortschritten und zeigen aktuelle Fotos. Ein Klick auf die Bilder zeigt eine größere Version.

2020

Die Unterkonstruktion inkl. Lichtkranz der Decke im Saal steht. Die vergrößerte Empore mit neuen Räumen nimmt weiter Form an.

 

2020

Die Elemente der Kellerdecke werden via Kran eingehoben.

 

2020

Der Gottesdienstraum (Arbeitstitel: Rauer Saal) bekommt eine neue Decke.

 

 

2020

Der zukünftige Keller mit Toiletten, Technikräumen und einer Krypta.

 

2020

Die Betonwände im Keller stehen.

Betonwände im Keller

2020

Die maßgefertigen Betonwände werden mittels Teleskopkran eingehoben.

2020

Die Raumaufteilung auf der neuen größeren Empore entsteht.

2020

Fundamente und Betonbodeneinbau 

Neubau: Fundamente und Aufteilung Kellerräume

2020

Deckenrückbau und Putzsanierung

 

2020

Stahlbewährung für Betonboden und untere Wandanschlüsse im Keller

 

2020

Beton-Decke ist ausgeschalt. Putzausbesserungen an den Wänden wurden begonnen.

2020

Bald werden hier Betonwände stehen.

Blick in die Baugrube mit Fundament

2020

Damit das Wasser da bleibt, wo es hingehört: Außerhalb des Gebäudes. 🙂

2020

Wo bisher die Empore mit Eltern-Kind-Raum war, entsteht eine komplett neue Ebene.

2020
Der Innenausbau geht voran. Das Taufbecken wird zukünftig nicht mehr auf der Bühne, sondern in der Mitte des Raumes sein.

Die Entkernung des Bestandsgebäudes läuft. Die Bühne wird abgetragen, die Empore wurde abgerissen. Schon lange nicht mehr genutzte, selbst gebaute Lautsprecher kommen zum Vorschein.

2019
Seit einigen Jahren sind unsere Räume für unsere Aktivitäten im Kiez nicht nur zu klein geworden, sondern brauchten auch dringend eine Auffrischung. Wir haben uns viele Gedanken gemacht und Möglichkeiten entwickelt, überdacht, verworfen und wieder neu konzipiert.  Bis wir eine Idee hatten, wie unser neues Haus aussehen soll – und was mit unserem alten Haus passiert. Bis Ende 2020 wird unser altes Gebäude entkernt und innen inklusive aller Haustechnik wie Heizung und Sanitäranlagen komplett erneuert. Vor unserem bisherigen Kirchengebäude wird es einen Neubau geben, der zusätzlichen Platz bietet und dabei die Form unserer Kapelle aufnimmt.